Shiatsu

Einführung in die Praxis des Shiatsu

Shiatsu ist eine sehr ursprüngliche Methode, die dazu dient, die eigene Körperwahrnehmung zu schulen und die dem Körper innewohnenden Ressourcen und Selbstheilungskräfte zu aktivieren und zu mobilisieren.

In seiner modernen Form ist Shiatsu durch die energetischen und therapeutische Körperarbeit eine Säule in der Krankheitsprävention.
Shiatsu wirkt durch seine Einfachheit. Der einfühlsame und tiefe Druck mittels Daumen und Finger erlaubt es dem Körper, ein Ganzheitsgefühl zu spüren und neue Kraft zu schöpfen.
Ziel der Einführung ist u.a. das Erlernen einer Behandlungssequenz, die eigenständig praktiziert werden kann.

Referentin:
Henrike Brauckmann, seit 2009 ausgebildete Shiatsupraktikerin, in einer Praxis tätig

 

Workshops an 6 Terminen:

13.9. / 27.9. / 11.10. / 8.11. / 22.11. / 29.11
Inhalt: Die Teilnehmerinnen erlernen Shiatsu-Sequenzen und behandeln sich gegenseitig. Die Körperarbeit zentriert und fördert tiefe Entspannung, alltägliches bleibt außen vor und wir wenden uns seelischen Impulsen zu.

Bitte bequeme Kleidung, dicke Socken, Kissen und Decke mitbringen.

Kosten: 150,00 €
ermäßigt für Mitfrauen Holla e.V.: 80,00 €

 

Anmeldung über Kontakt