Die HOLLA- FRAUEN*

 

Holla-SusanSUSAN BAGDACH (Geschäftsführerin)

 

Gesundheitsreferentin, Heilpraktikerin für systemische Therapie, Familientherapeutin, Tanzpädagogin, Krankenschwester

„HOLLA ist für mich die reine Freude und Kraft im Frauen*land“

www.susanbagdach.de

PETRA KAISER (Vorstand)


Kinderärztin

HOLLA ist für mich ein Weg, Frauen*, Lesben* und Mädchen*zu stärken und zusammenzubringen, um gemeinsam aufzustehen gegen krankmachende Verhältnisse.“

 

SABOURA NAQSHBAND (Vorstand)

 

Scholar-Activist, Empowermenttrainer*in

„HOLLA ist für mich einzigartig in Deutschland und stärkt diejenigen Frauen*, um die es hier wirklich geht“.

 

Holla-TinaCHRISTINA ECKES (Vorstand)

 

Rechtsanwältin

„HOLLA ist für mich ein Forum für die Unterstützung der Persönlichkeitsentwicklung und des eigenverantwortlichen Umgangs mit Krankheit und Gesundheit, von und für Mädchen* und Frauen*.“

CAROLA DITTER (Konzeption, Verwaltung)

 

Sonderpädagogin/Lehrerin

„HOLLA ist für mich ein Ort, wo starke Frauen*kraft gelebt wird und ich ein Teil davon bin.“

 

MARA FUß (Vertreterin bei lila, Koordination AK Anti- Rassismus)

 

Psychologie- Studentin

„HOLLA bedeutet für mich gelebten weiblichen Aktivismus und
Gemeinschaft.“

NURA MOANA BAGDACH-LAUTEN

 

Sozialwisssenschaften- Studentin

„HOLLA ist für mich pure Solidarität zwischen Frauen* und Mädchen*.“

HENRIKE BRAUCKMANN (Fortbildung/Ausstellung)

 

Shiatsupraktikerin

„HOLLA ist für mich Frauen*gesundheit in eigener Hand, unabhängige frauen*gesundheitsspezifische Information und Hilfe zur Selbsthilfe.“

LIANE KLEIN

 

Heilpraktikerin, Homöopathin, Krankenschwester

„HOLLA ist für mich die Erfüllung eines Traumes,
den ich schon fast vergessen hatte.“

STEFANIE KRIEGEL (Kassenprüfung, Verwaltung)Holla-Steffi

 

Krankenschwester, tätig in einer Naturheilpraxis

„HOLLA ist für mich eine wunderbare Möglichkeit,
pure Frauen*energie zu spüren.“

 

 Işıl DAVULCU (Projekt Stolze Augen)

 

Sozialpädagogin / Sozial Arbeiterin (Master) tätig in der ambulanten Familienhilfe

„HOLLA ist für mich eine Herzensangelegenheit sowie die Leistung eines fachlichen rechtmäßigen Widerstandes gegen jegliche Diskriminierung von Frauen* auf dieser Welt und der Versuch eine Gleichberechtigung für alle Menschen zu erlangen.“

BURCIN KESKIN (Projekt Stolze Augen)

 

Sängerin /Schauspielerin/ Gesangspädagogin / Stimm- und Körpertrainerin

„HOLLA ist für mich Frauen*power!
Eine Gemeinschaft von starken Frauen*, die für Gleichberechtigung und gegen jegliche Formen von
Rassismus und Diskriminierung kämpft“

MILA NAÏLA BAGDACH-LAUTEN (Sprecherin Mädchen*beirat)

 

Schülerin

„Bei HOLLA kann ich mich aktiv für die Dinge einsetzen,
die mich 
beschäftigen und die wirklich wichtig sind!“

 

RYAN KHIRO

 

Schülerin

„HOLLA ist für mich ein Platz, wo ich mich stark fühle,
ich selbst sein kann und für meine Rechte kämpfen darf.“

ISABELLE VINCZE

 

Physik- Studentin

„HOLLA ist für mich gelebte Solidarität und Akzeptanz.
Der Zugang zu einer unerschöpflichen Kraftquelle.“

MARIAMA MANNEH

 

Schülerin

„HOLLA ist für mich Ausdruck purer Kraft und innere Stärkung.“

 

CATHOU SCHLICHT 

 

Geigenbauerin

„HOLLA ist für mich ein Forum für unterschiedlichste Frauen* und das, was sie mitbringen; für Fragen und Antworten, Unsicherheiten und Aufklärung, Bedürfnisse und Wohlgefühl … ein Raum für Frauen*austausch.“

MITHU M. SANYAL
Autorin, Journalistin, Kulturwissenschaftlerin„HOLLA ist für mich Gesundheitsarbeit an der Basis, in vielen Sprachen und auf viele Arten.“

www.sanyal.de

.

.

zurück nach oben