MÄDCHENbeirat

Holla-Logo-Schild

 

 

 

 

 

 

 

 

MÄDCHENBEIRAT (11 – 21 Jahre) – Die HOLLIES

Wofür engagiert sich der Mädchenbeirat?

Der Mädchenbeirat unterstützt den Verein mit junger Energie und vielen Anregungen für Projekte und Aktivitäten.

So haben die Hollies zum Beispiel das Filmprojekt „HOLLIEHood“ ins Leben gerufen, bei dem die Mädchen vier Filme zu den Themen Sexismus, Rassismus, gendergerechte Sprache und Körperbilder gedreht, und diese auf YouTube gestellt haben.

2016 hat der Mädchenbeirat in Zusammenarbeit mit den Vereins- Frauen ein weiteres Projekt bei der filia- Stiftung beantragt. Ergebnis ist eine tolle Broschüre, welche über den Mythos Jungfernhäutchen aufklärt und Mädchen und Frauen Mut macht, ihren eigenen Weg zu gehen.

Aktuell findet auf Anregung des Mädchenbeirats das neue Projekt „MehrWert“ statt, ein Projekt, was sich mit Wertvorstellungen und Diskriminierung beschäftigt und eine Photo- Wander- Ausstellung zum Ziel hat.

Außerdem sind die Hollies bei verschiedenen Fachtagungen und Kongressen vertreten und wirken aktiv mit bei politischen Veranstaltungen, wie z.B. bei „One billion rising“ oder „Wir fordern die Nacht zurück“ in Köln.

 

Wieso der Name Hollie?

Was ist Holly? Holly ist eine immergrüne, strauchartige Stechpalme. Ihre Blätter sind auf der Oberseite glänzend dunkelgrün und unterseits gelbgrün. Außerdem ist der Rand der Blätter mit Stacheln versehen. Die Pflanze bringt während der Blütezeit eingeschlechtig weibliche Blüten hervor und steht in Deutschland unter besonderem Schutz. Die Farben der Stechpalme verkörpern Hoffnung und Liebe (grüne Blätter und rote Früchte). Zudem wird sie als Symbol für den Schutz vor allem Bösen angesehen, da sie undurchdringliche Dickichte bilden kann. Auch als Bachblüte steht Holly im Zeichen der Liebe, sie bringt Licht in Gefühle wie Hass, Neid, Eifersucht und Misstrauen.

 

Die Pflanze Holly als Symbol für den Mädchenbeirat des IFMGZ Holla e.V.

Die Hollies sind eben nicht nur kleine Hollas, sondern haben ihren eigenen Charakter. Die Mädchen des Holla- Vereins stehen, so wie die Pflanze, ebenfalls für Hoffnung und Liebe ein. Sie kämpfen für eine Gleichstellung aller Menschen und vor allem dafür, als Mädchen und junge Frauen gesehen und respektiert zu werden. Mädchen und Frauen sollten sich zusammenschließen und ebenfalls undurchdringliche Dickichte bilden, sodass sie eine starke Einheit bilden. Denn nur so kann Aufmerksamkeit erregt werden und eines Tages Gleichberechtigung auf allen Ebenen entstehen..

 

HollaFlyer-Titelbild

HOLLIE – ZITATE

R. (16): „Holla ist für mich Frau sein…“

L. (14): „Holla bedeutet für mich, dass ich die sein kann, die ich bin und dass meine Probleme gehört, verstanden und gelöst werden können, weil ich damit nicht alleine bin.“

M. (16): „Holla ist ein Ort, an dem alle mit offenen Armen empfangen werden, und ich alle Themen ansprechen kann, die mich beschäftigen.“

M. (18): „Hollie ist für mich die Chance, etwas ändern zu können.“

 

„Mädchen und Frauen sollen sich rundum sicher und wohl im Leben und in ihrem eigenen Körper fühlen können. Sie sollen sich nicht für ihr Aussehen oder ihre Weiblichkeit schämen und wissen, dass man nicht dem, von Medien erschaffenen, Bild entsprechen muss, um richtig zu sein.“
(Zitat aus einem Projektantrag des Mädchenbeirats)

 

Kontakt: hollie@holla-ev.de