Über uns

Unsere Arbeit teilt sich in folgende Schwerpunkte auf:

  1. Empowermenträume und Safer-spaces für BPoC (healing spaces)
  2. Projekte von BPoC für BPoC, für mehr Sichtbarkeit, z.B. durch Filme, gemeinsame Positionierungen etc.
  3. Critical Whiteness, zur Privilegienreflexion und Auseinandersetzung, wie angemessene Solidarität (von Weißen) aussehen kann.
  4. Projekte mit BPoC und Weißen. Wie kann Kontakt auf Augenhöhe möglich sein/werden?

 

Wir haben uns 2012 als Frauen*- und Mädchen*- Gesundheitszentrum mit Schwerpunkt Sexismus & (anti-muslimischer) Rassismus gegründet und sind bundesweite Vorreiterinnen* in moderner Sexualaufklärung; z.B. durch unsere Arbeit zum „Mythos Jungfernhäutchen“.