Projekte

Wegen der Abwesenheit struktureller Förderungen arbeiten wir bei Holla seit unserer Gründung bisher ausschließlich unbezahlt/ehrenamtlich oder projektbezogen.

Unsere aktuellen und erstmals über einen längeren Zeitraum finanzierten Projekte sind „Sichtbar sein” und „Mädchen* mit Flügeln”.

Das Projekt „Sichtbar sein” richtet sich an Frauen* und Mädchen*, die von den negativen Auswirkungen von Rassismus betroffen sind, es besteht aus einem kostenfreien Beratungsangebot für Frauen* und einem wöchentlichen Treff für Mädchen*. In beiden Angeboten stehen Austausch, Empowerment und Entlastung im Fokus. Finanziert wird das Projekt vom MKFFI.

Das Projekt „Mädchen* mit Flügeln” richtet sich an alle Mädchen* mit Intersektionalitätserfahrung. In modularen, wöchentlichen Workshops teilen Expertinnen* ihr Wissen mit den Teilnehmerinnen*, um so eigene kleine Projekte zu realisieren. Das Projekt wird finanziert durch die Filia-Stiftung.

Resultate unserer vergangenen Projekte sind unter anderem unsere Broschüre “Mythos Jungfernhäutchen”, die Wander-Ausstellung “MehrWert? GleichWert!”, sowie verschieden Filme rund um Machststrukturen. Diese und weitere findet ihr in unserem Archiv.